3. Juni 2015 – Bienvenido en Colombia

Da ich 5 der letzten 6 Monate auf einem Segelboot gelebt habe und die schönsten Inseln und Strände der Karibik erleben durfte, habe ich mich entschieden, nicht wie die meisten per Boot via San Blas nach Kolumbien zu gelangen (Kosten ca. 600 SFr.- für 5 Tage… viel zu teuer), sondern nach Bogota zu fliegen. Von dort kann ich auch ideal einen Rundkurs durch Kolumbien machen und dann direkt nach Ecuador weiterreisen.
Nach einem kurzen Flug bin ich nun also in Bogota angekommen, der Hauptstadt von Kolumbien.
8 Mio. Einwohner. Hmmmm. Das ist doch die ganze Schweiz in eine Stadt zusammen gepfercht. Unglaublich.
Glücklicherweise habe ich in Panama Kolumbianer kennen gelernt, welche in Bogota in einem Apartment wohnen. Ich bin also eingeladen dort zu wohnen.
Yesmin, Lina und Andres. Alles Cousinen, Brüder und Schwestern. In Kolumbien ist es offensichtlich normal, dass man im Schosse der Familie lebt.
Da Lina Bogota gerade aufgrund eines Praktikums für einen Monat verlässt, ist für mich ein Zimmer frei geworden. Sie haben sogar extra einen Schlüssel für mich nachmachen lassen.
Ich habe ja gehört, dass die Kolumbianer sehr gastfreundlich sind. Das stimmt bis jetzt.
Man fühlt sich von Anfang an wie zu Hause und es wird einem sofort vertraut
Mir gefällt es hier sehr gut und ich werde wohl eine Weile bleiben um mich für meine Reise durch Kolumbien zu organisieren

Ein Gedanke zu „3. Juni 2015 – Bienvenido en Colombia“

  1. Hallo Dani,
    bis hier hab ichs in der ersten Mittagspause geschafft. Den Rest mach ich in den nächsten Tagen.
    Ich wünsche dir viel Spass auf deinem Trip, und pass auf dich auf.

    Gruss Andri

Schreibe einen Kommentar